Neuigkeiten

31.05.2017 Schwere Unwetter im Gemeindegebiet
Bild Schwere Unwetter im Gemeindegebiet

Um 14.25 Uhr wurde die FF Trasdorf zu einem Unwettereinsatz in Moosbierbaum alarmiert. Zu diesem Zeitpunkt war für uns noch nicht bekannt, dass es v.a. im südlichen Gemeindegebiet zu massivsten sturzflutartigen Regenfällen gekommen war. Speziell in den Ortschaften Tautendorf, Ebersdorf, Weinzierl, Heiligeneich, Atzenbrugg, Hütteldorf und Watzendorf kam es zu Überflutungen, schwersten Verschlämmungen und Schäden in Kellern, auf Straßen, Baustellen und sonstigen Gebäuden. 

Die Gemeindefeuerwehren errichteten in kürzester Zeit im Feuerwehrhaus Heiligeneich eine gemeinsame Einsatzleitstelle um sämtliche Alarmierungen von der Landeswarnzentrale in Tulln zu übernehmen, Einsatzkräfte nachzualarmieren und zu organisieren. Bürgermeister Ferdinand Ziegler wurde umgehend über diese Maßnahmen informiert und arbeitete seit diesem Zeitpunkt pausenlos mit den Einsatzkräften zusammen.

Eingesetzte Kräfte: 172 Mann mit 20 Einsatzfahrzeugen, Pumpen und Spezialgeräten von den Wehren

FF Atzenbrugg, FF Heiligeneich, FF Trasdorf, FF Maria Ponsee, FF Bärndorf, FF Zwentendorf, FF Dürnrohr, FF Erpersdorf, FF Kleinschönbichl, FF Pischelsdorf, FF Rust.

Die Einsätze dauerten bis in die Nachtstunden hinein und wurden auch am darauffolgenden Tag noch fortgesetzt. An diesem Tag bedankte sich auch LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf telefonisch aus Tirol bei UA-Kdt. Gerald Keiblinger, mit der Bitte diesen Dank an alle Einsatzkräfte weiterzuleiten.

Nach dem Motto "Es trennen uns zwar Ort- & Gemeindegrenzen, doch Einsätze und gute Zusammenarbeit verbinden uns", konnte in dieser Extremsituation vielen Personen und Haushalten rasch und effektiv geholfen werden. Niemand hat so eine extreme Unwetterkapriole vorhersagen oder verhindern können, keine Feuerwehr, keine Gemeindevertretung und auch keine Landespolitik. 

Weitere Bilder:

29.05.2017 Brandeinsatz Tautendorf
Bild Brandeinsatz Tautendorf

Während der Vorbereitungsarbeiten zu unserem Feuerwehrfest kommendes Wochenende, wurden wir zu einem B3-Brandeinsatz in einen Baumschulbetrieb in Tautendorf alarmiert. Ein offener Holz- und Maschinenunterstand geriet aufgrund einer Explosion bei Reparaturarbeiten in Brand. Es gab einen Verletzten. Wohnhaus und Nebengebäude konnten dank hoher Schlagkraft der eingesetzten Feuerwehren gerettet werden. Die FF Trasdorf stand mit 43 Mann im Einsatz.
Herzlichen Dank für die Fotos an BFKDO Tulln/ Florian Öllerer und Kameraden der FF Trasdorf

Weitere Bilder:

20.05.2017 Erfolgreicher Abschnittsbewerb 2017 in Trasdorf
Bild Erfolgreicher Abschnittsbewerb 2017 in Trasdorf

Bereits bei der Bewerbseröffnung um 14 Uhr konnte Bürgemeister Ferdinand Ziegler eine stattliche Zahl an Bewerbsgruppen in Trasdorf begrüßen und wünschte für den bevorstehenden Veranstaltungsverlauf alles Gute.

„Über 60 Gruppen nahmen schließlich am Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb 2017 in Trasdorf teil, der geprägt wurde durch Ehrgeiz, Teamgeist, Engagement, Kameradschaft und guter Stimmung“ - So bedankte sich Trasdorfs Kommandant HBI Gerald Keiblinger bei allen Teilnehmern und Unterstützern, die es ermöglichten diese Großveranstaltung zu organisieren und abzuhalten. 
Bei perfekt gemäßigtem Bewerbswetter bestritten die Gruppen aus Nah und Fern am Gelände der Fam. Andreas Zischkin in Trasdorf den Löschangriff, anschließend den Staffellauf entlang der Linken Bahnzeile - streng aber fair bewertet durch das Team rund um Bewerbsleiter BR Andreas Ganaus. Chef der Veranstaltung, Abschnittskommandant BR Karl Heinrich, zeigte sich sehr zufrieden mit dem Verlauf und konnte neben Nationalrat Johann Höfinger und Mag. Nikolaus Seitschek (BH Tulln) auch das Bezirksfeuerwehrkommando Tulln mit OBR Herbert Obermaißer und den Vizebürgermeister der Marktgemeinde Atzenbrugg Franz Mandl bei der abschließenden Siegerverkündung begrüßen.
Der Dank der FF Trasdorf gilt neben allen mitwirkenden Kameraden und Freiwilligen auch ganz besonders unseren Vertretern der Marktgemeinde Atzenbrugg, die unter anderem mit ihren Pokalspenden einen großen Beitrag dazu geleistet haben. Die musikalische Umrahmung gestaltete die Blasmusik Heiligeneich mit Obmann Markus Haferl und Stabführer Mathias Kronsteiner.
Platzierungen des Abschnittes Atzenbrugg:
Bronze:
1. Platz: Thallern 1
2. Platz:  Trasdorf 1
3. Platz:  Würmla
4. Platz: Atzenbrugg
5. Platz:  Heiligeneich
Bronze MIT Alterspunkten:
1. Platz: Thallern 2
2. Platz: Trasdorf 2
3. Platz: Pischelsdorf
4. Platz: Atzenbrugg
Silber:
1. Platz: Thallern 1
2. Platz:  Trasdorf 1
3. Platz:  Michelhausen
4. Platz: Würmla
5. Platz:  Sitzenberg
Silber MIT Alterspunkten:
1. Platz: Thallern 2
2. Platz: Trasdorf 2
Am großen Gruppenfoto: v.l. stehend: Kdt. Gerald Keiblinger, Kdt.Stv. Christoph Eibensteiner, Ernst Mantler, Michaela Kohler, Josef Thallauer, Friedrich Stalla, Friedrich Koller, Bz.Kdt.Stv. Karl Sulzer, Bgm. Anton Priesching, NR Johann Höfinger, Otwin Donabaum, Abschnittskdt. Karl Heinrich, Vzbgm. Franz Mandl, Nikolaus Seitschek, Bgm. Hermann Kühtreiber, Postenkdt.Stv. Michael Zwich, Bz.Kdt. Herbert Obermaißer, die Gruppenkommandanten der Siegergruppen, Bewerbsleiter Andreas Ganaus (rechts knieend), Abschnittskdt.Stv. Johann Kellner.
Am kleinen Gruppenfoto die Bewerbsgruppe Trasdorf 2: v.l. stehend: Kdt. Gerald Keiblinger, Bewerbsleiter BR Andreas Ganaus, Andreas Zischkin, Franz Sched, Alois Riederer, Walter Eßbüchl sen. Knieend: Herman Ganser, Andreas Figl, Anton Kronawetter, Walter Eßbüchl jun.
Das Fahnenkommando (Bewerbsgruppe Trasdorf 1): v.l. Bernhard Wieser, Martin Riederer, Hannes Muck, Dominik Wohlmetzberger, Markus u. Stefan Kronawetter, Michael Lust, Andreas Altmann, Anton Reichhuber.

Fotos: Dr. Egon Fischer - www.fischer-media.at

Weitere Bilder:

12.05.2017 Fire-Trophy Ried am Riederberg
Bild Fire-Trophy Ried am Riederberg

Unsere Bewerbsgruppe nahm am Freitag bei der Fire-Trophy in Ried am Riederberg teil.

Einer tollen Zeit von knapp über 44sec. wurden leider einige Fehler angerechnet. Somit blieb uns leider nur ein Platz im Mittelfeld.

Gratulation an die FF-Ried am Riederberg für den reibungslosen Ablauf des Bewerbs.

Nächster Termin: 20.05. (14 Uhr) Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb "dahoam" in Trasdorf


01.05.2017 Florianimesse & Bauernmarkt 2017
Bild Florianimesse & Bauernmarkt 2017

Bei herrlichstem Wetter hielten wir gestern die diesjährige Florianifeier am Trasdorfer Dorfplatz mit anschließendem Bauernmarkt ab. Wir konnten dabei Stefan Primer und Bernd Kamlander angeloben und in den Aktivstand übernehmen. Danke herzlichst für die tollen Fotos von www.fischer-media.at

Weitere Bilder:

28.04.2017 Vergleichsbewerb Murstetten
Bild Vergleichsbewerb Murstetten

Traditionell zu Beginn der Wettkampfsaison veranstaltet die FF Murstetten im Zuge Ihres Feuerwehrfestes einen Vergleichswettkampf.

Für unsere neu aufgestellte Bewerbsgruppe war es somit das erste Kräftemessen auf einem bewerteten Wettkampf.

Nach einem durchwachsenen Lauf mit ein paar Unstimmigkeiten zeigte die Anzeige eine Zeit von 52,40 sec.
Nachdem das Bewerterteam keine Fehler gesehen hat, war dies im Endeffekt auch unsere Endzeit.

Im Endklassement belegten wir den 17. Platz von 37 angetretenen Gruppen.

Wir möchten der Bewerbsgruppe Inzersdorf I zum Sieg und der FF Murstetten zu dem gelungenen Bewerb gratulieren.

Nächster Bewerbstermin: 12.05. "Fire-Trophy" Ried am Riederberg

 


04.04.2017 Abschnittsfeuerwehrtag 2017
Bild Abschnittsfeuerwehrtag 2017

Beim diesjährigen Abschnittsfeuerwehrtag im GH Schmid in Sitzenberg erhielten auf Ansuchen des Kommandos der FF Trasdorf LM Franz Sched und V Martin Riederer das Verdienstabzeichen 3. Klasse in Bronze des NÖ Landesfeuerwehrverbandes verliehen. Nochmals herzliche Gratulation und aufrichtigen Dank für eure Unterstützung in der FF Trasdorf!


03.04.2017 Glückwunsch zum 60er!
Bild Glückwunsch zum 60er!

Einem treuen Förderer, Unterstützer und Freund der FF Trasdorf haben wir heute zum 60er gratuliert. Kdt. Gerald Keiblinger und Kdt.Stv. Christoph Eibensteiner beglückwünschen Egon Fischer zum Runden.


23.03.2017 Glückwunsch zum 75er!
Bild Glückwunsch zum 75er!

Schon einige Zeit her aber wir wollen es trotzdem nicht versäumen auch auf diesem Wege unserem Kameraden Franz Wohlmetzberger zum 75er zu gratulieren. Angestoßen darauf haben wir ja schon (das eine oder andere Mal).


20.01.2017 Jahreshauptversammlung 2017
Bild Jahreshauptversammlung 2017
Bis auf den letzten Platz gefüllt war der Mannschaftssaal des Feuerwehrhauses als Trasdorfs Kommandant HBI Gerald Keiblinger 55 Kameraden sowie die Ehrengäste zur jährlichen Hauptversammlung begrüßte. Mit dabei Bürgermeister Ferdinand Ziegler, Vizebgm. Franz Mandl und seitens des Bezirksfeuerwehrkommandos Tulln VR Norbert Ganser.
Der Tätigkeitsbericht des abgelaufenen Jahres, vorgetragen durch Kdt.-Stellvertreter OBI Christoph Eibensteiner, zeigte neben 1 Brandeinsatz, 14 technischen Einsätzen, zahllosen Ausbildungs- und Übungseinheiten auch auf, dass im Durchschnitt jeden Tag des Jahres mindestens eine Feuerwehraktivität zu verzeichnen war. Die Freiwillige Feuerwehr Trasdorf zählt gegenwärtig 74 Mitglieder (69 aktive Mitglieder, 5 im Reservestand), und ist somit die mannschaftsstärkste Wehr der Marktgemeinde Atzenbrugg. Auch die umfangreichen Berichte der Fachchargen und Sachbearbeiter gaben Einblick in die erbrachten Leistungen auf den Gebieten Atemschutz, Ausrüstung, Ausbildung, Feuerwehrmedizinischer Dienst, Fahrzeug & Geräte, Nachrichten- und Wasserdienst. In seiner Ansprache strich Kdt. Keiblinger die facettenreichen Aufgaben und Herausforderungen hervor, denen die Feuerwehr tagtäglich gegenüber steht, verbunden mit dem Dank an Mannschaft, Gemeindevertretung, Wirtschaftstreibende, die Familien der Kameraden und freiwillige Helfer. Für das kommende Feuerwehrjahr stellte er weiters Bemühen in der Ausbildung sowie den notwendigen Ankauf neuer Einsatzhelme in Aussicht. Keiblinger betonte in seiner Funktion als Unterabschnittskommandant auch die erfolgreiche und konstruktive Zusammenarbeit der drei Gemeindewehren und der Gemeindevertretung zum Wohle unserer Bevölkerung.
Bei den anschließenden Ernennungen konnten Hermann Ganser als neuer Zeugmeister sowie Andreas Altmann als neuer Gehilfe des Verwaltungsdienstes eingesetzt werden. Weiters wurden Michael Lust zum Feuerwehrmann, Christoph Ganser zum Oberfeuerwehrmann und Matthias Altmann zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Anton Andrä erhielt nach unglaublichen 23 Jahren in seiner Tätigkeit als Zeugmeister den Ehrendienstgrad verliehen. 
Sehr erfreut über die beeindruckenden Berichte stellte Bürgermeister Ferdinand Ziegler in seiner Ansprache der FF Trasdorf und ihrem Kommando ein „hervorragendes Zeugnis“ aus. Er bezeichnete die Wehr hinsichtlich Mannschaftsstand, Ausbildung, Ausrüstung und Bewerbserfolge als „eindeutiger Fahnenträger in Abschnitt und Bezirk“ und dankte dem Feuerwehrkommando als „loyaler und zuverlässiger Partner“ in unserer Gemeinde. Beide Seiten werden sich auch in Zukunft um partnerschaftliche und erfolgversprechende Zusammenarbeit bemühen.
Zum Abschluss der Versammlung gratulierte das Kommando in einer emotionalen Ansprache und einigen geschichtlichen Rückblicken Ehrenkommandant Josef Keiblinger sen. zum 70. Geburtstag. Dieser, sichtlich gerührt, lud anschließend die gesamte Mannschaft samt Ehrengäste zu Abendessen und Umtrunk ein.
Am Foto v.l.n.r.: Bürgermeister Ferdinand Ziegler, Vizebgm. Franz Mandl, Anton Andrä, Michael Lust, Kdt.Stv. Christoph Eibensteiner, Johann Sprengnagel, Kdt. Gerald Keiblinger, VR Norbert Ganser, Jubilar Josef Keiblinger sen., Matthias Altmann, Verwalter Johann Muck jun., neuer Zeugmeister Hermann Ganser.
Foto: FF Trasdorf - rim
Weitere Bilder:


<<zurück  |  weiter>>